Altes Firmengebäude vor 2. Weltkrieg
Altes Firmengebäude vor 2. Weltkrieg

Firmenchronik - Historie

  • Ältester deutscher Hersteller von Speiseeisgrundstoffen
  • Ein traditionsreiches Familienunternehmen in dritter Generation.

Herr Jean Bechtold (Konditor) gründete 1907 in Schifferstadt die Firma

BECHTOLINA

  • 1917 wurde die Betriebsstätte nach Bad Bergzabern verlegt.
  • Neben Eis-Grundstoffen, Pasten und Aromen wurden div. Liköre, kandierte Früchte, Suppen, Puddingpulver, Cremes und vieles mehr entwickelt und hergestellt.
  • Im Jahre 1939 wurde infolge der Kriegswirren die Produktion und die Verwaltung nach Darmstadt bzw. Pfungstadt ausgelagert, jedoch bereits 1940 wieder in Bad Bergzabern angesiedelt.
  • Nach der totalen Kriegszerstörung des Fabrikgebäudes 1944-1945 erfolgte der Neuaufbau im Jahre 1950.
  • 1951 verstarb Jean Bechtold und seine Tochter, Frau Johanna Tränkner übernahm die Firmenführung. In diesen Jahren wurde die Fertigung speziell auf die Produkte zur Eisherstellung reduziert.
  • Im Einklang mit der Firmenchefin, Frau Tränkner, übernahmen die Söhne Heinrich und Johannes Wichtler in den 1980er Jahren die Leitung des Unternehmens. 1997 wird Johannes Wichtler alleiniger Inhaber der Firma Bechtolina.
  • 2002 wurde eine Fertigeis-Produktion mit hinzugenommen. Die Firma Bechtolina beliefert heute Cafés, Restaurants etc. auch mit fertigem Konditoreieis.

NACH OBEN